» Standort / Kontaktdaten

Standort setzen uci set gluon-node-info.@location[0].latitude=52.4447399 uci set gluon-node-info.@location[0].longitude=7.0715145 uci set gluon-node-info.@location[0].altitude=25.02 uci set gluon-node-info.@location[0].share_location=1 uci commit gluon-node-info Standort auslesen uci show gluon-node-info Kontaktdaten setzen uci get gluon-node-info.@owner[0] || uci add gluon-node-info owner uci set gluon-node-info.@owner[0].contact=“example@example.com“ uci commit gluon-node-info


» SSID / BSSID / ESSID anpassen

Es kann sinnvoll sein, die ESSID / SSID / BSSID eines Routers entsprechend anzupassen. In unserem Fall tun wir das und etablieren die SSID: nordhorn.freifunk.net. uci set wireless.client_radio0.ssid=’nordhorn.freifunk.net‘ uci commit wireless wifi Natürlich könnte man auch „foo.bar“ setzen, dies widerspricht allerdings der Bewegung und dem Konzept innerhalb der Routerreichweite im Grafschafter- & Nordhorner Freifunkgebiet.


» fastd / Mesh VPN

Via fastd verbinden sich die Freifunk-Router über das Internet. Es kann sinnvoll sein, beispielsweise bei einer lokalen Wolke mit Offloader, diese VPN-Verbindung zu (de)aktivieren. fastd aktivieren uci set fastd.mesh_vpn.enabled=1 uci commit fastd reboot && exit fastd deaktivieren uci set fastd.mesh_vpn.enabled=0 uci commit fastd reboot && exit fastd temporär deaktivieren /etc/init.d/fastd stop


» UCI

Eine Vielzahl grundlegender Einstellungen werden nicht mehr via Linux gehandhabt sondern mithilfe des UCI-Konfigurationstools. UCI Einstellungen auslesen uci get <config>.<section>.<option> Insofern man die Einstellung nicht kennt, kombiniert man UCI mit grep: uci show | grep mesh Einstellungen (über-)schreiben: uci set <config>.<section>.<option> Einstellungen einchecken / setzen: uci commit Referenzen UCI Dokumentation