Autorarchive: mho.codus

Über mho.codus

atari 2600 : commodore : linux : protracker : impulse tracker : schism : basic : pascal : c# : codus # ich befinde node.js für total behindert # php ist eine unwegsame lösungsmöglichkeit # c# ist ... geil!

shortnote #9.18

freifunk nordhorn – wir trotzen eis und fehlerhaften upgrades.

lost & found

klausheide strahlt mit einem neuen dorfplatz und wir finden das richtig knorke. an dieser stelle danken wir den damen und verantwortlichen, vom kindergarten „St. Ludgerus“, für die unkomplizierte einrichtung. apropos unbürokratisch, der bootsclub in nordhorn versorgt vorerst nur seine mitglieder und besucher mit freifunk, demnächst dann aber auch den vechtesee und uferzonen ( selbstverständlich richtung innenstadt ).
vermutlich wollte ich noch etwas wegen der ausfälle durch das letzte update schreiben, da das netz aber wieder läuft, sei hier nur mal fix die aktuelle firmware erwähnt.

spenden & soziale medien

freifunk nordhorn / grafschaft bentheim ist derzeit eine private initiative und wird darum vorerst keine spendenoptionen integrieren. das liegt schlicht und ergreifend in der darstellung und der glaubwürdigkeit. wir programmieren / helfen hier und da für ein paar router und können diese auch unentgeltlich unterbringen. sollte es zu einer vereinsgründung kommen werden wir das natürlich in betracht ziehen, auch weil der geldfluss für spender & aussenstehende dann nachvollziehbar und un­dis­ku­ta­bel ist.
ja, das ding mit den „sozialen medien“ ignorieren wir bewusst – suchergebnisse bzw. suchtreffer belegen, man findet uns auch ohne unnützes nebenrauschen.


heute gibt es keine grüße, dafür empfehlen wir mal einen trip zum ijsselmeer.

shortnote #25.17

flegelleichte ausdrücke und ein paar technische eindrücke.

ol’es wta

wir waren vor nicht allzu langer zeit bei einer vorstellung bzw. darstellung des freifunk-konzept. anschliessend fand ein gespräch mit der nvb statt, diesen einwurf wird man gleich verstehen, denn die nvb hat sich in der gleichen gesprächsrunde des wta für den freifunk ausgesprochen. vielleicht waren die autonomen strukturen von freifunk nicht die erste intention, aber die freie und unabhängige erweiterung ( kostenersparnis & effizienz ) wurde in der argumentation mit verbaut. ok, aber worauf will ich hinaus? ganz einfach: „Die Tagung des Ausschuss für Wirtschaftsförderung und internationale Zusammenarbeit in Oldenburg“. wir erwarten die antworten zu den aufgeführten fragen!

s‘ lab

ungeachtet der möglichen lösungen, laborieren wir derzeit unterschiedliche optionen für ein noch stabilieres freifunk-netz. entscheidend ist hierbei für uns, lösungen zu etablieren, die überschaubar und verständlich reproduzierbar sind. derzeit haben wir einen dreifachen datendurchsatz im vergleich zur üblichen konfiguration … und bleiben dran. mein persönlicher gruß geht heute / hiermit an kejith!

shortnote #14.17

nordhorn unterstützt freifunkwellenreiter und wir sagen dazu: willkommen, welcome, bienvenue, welkom, bienvenida, ترحيب

pro bono

aufgrund einer beschlussvorlage der cdu wurden wir am 4.4.2017 für eine kurze vor- und darstellung des freifunknetzes eingeladen. in der hoffnung, das die mitgebrachten flyer von meiner fehlenden vorbereitung ablenken, gab es eine kurze einführung in freifunk und derer philosophie.
die mehrheit der stimmberechtigten votierten für eine unterstützung. wie und in welcher form dies geschehen wird, werden wir in weiteren gesprächen definieren.

vorratsdatenspeicherung

ab dem 1.7.2017 müssen „Erbringer öffentlich zugänglicher Telekommunikationsdienste“ die reaktivierte vds umsetzen. im detail bedeutet das, dass kommunikationsdaten ( „wer mit wem kommuniziert“ ) aller teilnehmer des netzes gespeichert werden müssen.
der europäische gerichtshof hat mit seinem urteil vom 21.12.2016 die speicherung von kommunikationsdaten bereits als rechtswidrig erklärt. dieses urteil wird allerdings erst mit einem urteil des bundesverfassungsgerichtes rechtskräftig. stochastisch fällt das bundesverfassungsgericht urteile innerhalb von ein bis zwei jahren.
eine anfrage des freifunk bei der bundesnetzagentur, ob dieser fall für das freifunk-netzwerk umgesetzt werden muss, ist derzeit noch schwebend.

shortnote #45.16

ok, lief wohl eher suboptimal mit dem router-update … come with me for fun in my bug’gy.

firmware-update

das letzte firmware-update hat ein wenig daneben gegriffen, zumindest für die freifunk-gemeinde in nordhorn. ursache gefunden – lösung etabliert – ja, die meisten knoten sind inzwischen wieder vernünftig online. die verbleibenden und ‚erkrankten‘ router werden heute noch rekonfiguriert.
für alle macher hier ein kurzer guide damit eure router wieder schneller routen – unserer freifunk-firmware einspielen und das auto-update deaktivieren.

banner & werbemittel

die heutigen shortnotes runden wir ab durch einen hinweis auf unsere stilelemente. gern dürft ihr uns erwähnen, mit unserer arbeit angeben oder einfach etwas gutes tun – finden wir richtig knorke.
banner für homepages & websites als auch print-material findet ihr … genau HIER!

shortnote #41.16

so…, wenn ich diese sitzposition einnehme dann gibt es neue shortnotes.

lager & freifunk-flyer

wir haben fleissig am lagerbestand gedreht. es wurden uns auch einige router gesponsort, die wir rein karitativen bzw. wohltätigen vereinen gern zur verfügung stellen.
nach unzähligen verschlafenen nächten haben wir unseren erklärbär in papierform umgesetzt. wer den freifunk-flyer noch nicht live gelesen hat, für den gibt es hier die pdf-version.

einkaufen und gutes tun

am 29.10.2016 findet in nordhorn das alljährliche „Moonlight Shopping“ statt. an diesem tag gibt es in den Vechte Arkaden nicht nur wie gewohnt freifunk, nein, hinzu kommen „Häppchen und Nordhorner Wein“. der verkaufserlös wird für einen guten zweck gespendet – sehr schön. okay & bis bald.

shortnote #35.16

fünf wochen keine shortnotes … verzeihung, terminplankonflikt.

lost+found

neue freifunk-knoten sind online und wir arbeiten natürlich weiter am mesh-netzwerk nordhorn / innenstadt. an dieser stelle, danke für die unterstützung und die zunehmenden anfragen.
die hotspots des freifunk-netzwerkes bzw. wo und ob freifunk verfügbar ist erkennt ihr an den aufklebern / stickern.

shortnews_35

freifunk-router

für die, die einen freifunk-router aufstellen möchten, haben wir ein paar vorkonfigurierte router hinterlegt. wo, findet ihr auf der seite ‚router kaufen‘.

shortnote #29.16

shalom, zeit für einen schnellen informationsabgleich? okey.

firmware & gateway

ab jetzt könnt ihr eure router selber flashen. die entsprechende firmware runterladen & flashen,  router konfigurieren und sofort teil des freifunk-netzes nordhorn sein. insofern die geo-daten(!) richtig sind, wird euer router nach ein paar minuten über unser gateway verbinden. ob dem so ist, lässt sich sehr einfach über die router-karte herausfinden. wieviel traffic läuft täglich über das gateway? kurzer blick in die sidebar!

informationsveranstaltung

wir, oder ich gedenke/n derzeit einen infoabend zum thema freifunk in eurem kalender zu platzieren. den termin findet ihr natürlich (rechtzeitig) hier und den veranstaltungsort ebenso.

shortnote #26.16

salut, freunde der freien wellen – kurzes update.

pi-bridge

ich hab mal einen pi in das netz integriert, der ist natürlich und sinnvoller weise auch aus dem www erreichbar.
den zauber gibt es unter codus.ffnoh.de. bei interesse – einfach mal vorbeischauen.

access-points

diese woche gibt es weitere freifunk-zugriffspunkte in der stadt, ja – in der innenstadt. ich bedanke mich bei den leuten, die auf pinkfarbene sticker stehen.

backbone

im kommenden monat, der diese woche recht überraschend beginnt, werde ich mich um das backbone und eine bessere geschwindigkeit bemühen. wie genau das ausschauen wird, gibts im erfahrungsbericht – im nächsten update dann also.

Ochtrup sucht Freifunker

Im Ausschuss für Tourismus, Stadtmarketing und Kultur der Stadt Ochtrup wird derzeit die Installation eines WLAN-Netzwerks in der Stadt Ochtrup diskutiert. Hierbei werden verschiedene Modelle zur Bereitstellung eines kostenlosen WLAN-Netzwerks in der Innenstadt geprüft. Die Stadt fragt in diesem Zusammenhang öffentlich ab, ob es in der Stadt Ochtrup interessierte „Freifunker“ gibt, die ein derartiges WLAN-Netzwerk initiieren und betreiben wollen.

Weiterlesen

load „freifunk“, 8, 1

hallo und herzlich willkommen in der startphase des freifunk nordhorn. ok, was passiert derzeit – nein, was geschieht überhaupt? aktuell etabliere ich die grundlegende struktur und flashe die erste router. ich bedanke mich bei den jungs von freifunk münsterland, denn aufgrund von zeitmangel habe ich mich von deren inhalten inspirieren lassen. ok, ich habe sie großflächig kopiert – werde aber natürlich auf längere sicht für eigene inhalte und strukturen auf der webseite sorgen.

whuzap?

die ersten router werden noch vor dem 1.7.2015 aufgestellt, haltet einfach die augen offen und die clients bereit. das aktuelle geschehen dokumentieren wir natürlich hier – ok, der hinweis war absehbar. der erste exit-node ist online und der erste router geflashed – milestone.